Kontakt

Atomstrom, nein danke

Gesundes Heizen für Körper und Umwelt

Wärme auf höchstem Niveau

Finden Sie Ihren Partner für Infrarotheizungen in Deutschland

Weg vom Atomstrom

Hin zur innovativen und sicheren Infrarotheizung

Eine Infrarotheizung von HALLER Infrarot steht für eine innovative Energievision: Dezentralität, größtmögliche Energieunabhängigkeit und die Nutzung regenerativer Energien. In Häusern mit Photovoltaik-Anlage und intelligenten Stromspeicher-Systemen ergänzen die HALLER Infrarot Heizsysteme die autarke Energie- und Wärme-Ökonomie des Gebäudes. Finanzielle Vorteile ergeben sich aus der weitgehend autarken Energieversorgung sowie dem Verkauf von nicht benötigtem Eigenstrom.

Die dezentrale Energievision von HALLER Infrarot repräsentiert einen globalen Trend gegen atomar erzeugten Strom. Auf die Umweltkatastrophe durch den Super-GAU im japanischen Atomkraftwerk Fukushima reagierte auch Deutschland mit einer Novelle des Atomgesetzes. Veraltete Nuklearanlagen wurden direkt abgeschaltet, die restlichen Atommeiler sollen bis spätestens 2022 abgeschaltet werden. 

„Weg vom Atomstrom“ kann jedoch nicht bedeuten, die nukleare Energie durch die ebenfalls wenig umweltfreundlichen und begrenzten fossilen Energieträger Öl und Erdgas zu ersetzen. Die Zukunft liegt weder darin noch in den Preiskartellen der Energiekonzerne, sondern in dezentral erzeugter Energie aus regenerativen Quellen. Der Eigenstrom aus Sonnenkraft ist für Privatanwender hier fast immer die optimale Lösung. 

Energie-Autonomie

Mit Photovoltaik und einer Infrarotheizung von HALLER

Unser Energie-Szenario: Den Strom für Ihren Haushalt gewinnen Sie dezentral, autark und kostenlos aus Sonnenenergie. Die Architektur Ihres Hauses, eine Infrarotheizung von HALLER und innovative Photovoltaik- und Stromspeicher-Systeme helfen Ihnen, Energie zu sparen. Nicht benötigten Strom deponiert der vollautomatische Energie-Manager Ihres „privaten Kraftwerks“ entweder für Ihren eigenen Verbrauch in sonnenarmen Zeiten oder leitet ihn an das öffentliche Stromnetz weiter. 

Die technologischen Standards für die Realisierung des Szenarios sind bereits vorhanden - überfällig war für lange Zeit ihre wirtschaftlich vertretbare Serienproduktion. Angesichts der aktuellen technologischen Entwicklung sind die Diskussionen über Atomstrom und fossile Energien im Grunde obsolet – die dezentrale Erzeugung und Verwendung regenerativer Energien durch die breite Masse der Verbraucher ist inzwischen realistisch und mit akzeptablem Aufwand technisch machbar. Für den Einzelnen ergeben sich bei der Entscheidung für eine autarke Energieversorgung größere persönliche und finanzielle Freiheit und Möglichkeiten für einen aktiven Schutz der Umwelt.

Der Wechsel von herkömmlichen Heizsystemen zu einer evolutionären Infrarotheizung von HALLER realisiert ein "Heizmodell der Zukunft". Wenn sie mit dezentral erzeugtem Sonnenstrom betrieben wird, ist sie eine der umweltfreundlichsten Heizungslösungen überhaupt und ermöglicht das Heizen fast zum Nulltarif Durch die Kombination eines HALLER Infrarotheizsystems mit innovativen Photovoltaik- und Stromspeichersystemen sparen Sie künftig Ihre Kosten für das Heizen sowie Ihre komplette Versorgung mit Strom und warmem Wasser ein. Die Anfangsinvestitionen in Ihre persönliche "Energiewende" amortisieren sich dadurch und durch die Einspeisung von nicht benötigter Energie in das öffentliche Stromnetz bereits nach kurzer Zeit. Für Ihren Start in die Energieautarkie können Sie bei Bedarf übrigens auch günstige KfW-Kredite sowie regionale Förderungsprogramme nutzen.

Die Kombination von infrarotem Heizen mit modernen Photovoltaik- und Stromspeichersystemen ist für Neubauten ebenso geeignet wie für die Energie-effiziente und umweltfreundliche Sanierung älterer Häuser. Die HALLER Infrarotheizung überzeugt dabei durch ihren hohen Wirkungsgrad bei minimalem Energieverbrauch, lebenslange Wartungsfreiheit, innovative Designs und im Vergleich zu herkömmlichen Heizungslösungen geringe Kosten für Anschaffung und Installation/Montage.