Infrarotheizung

in Bioqualität

Infrarotheizung an der Decke mit Licht

Wärme und Raumbeleuchtung in einem

Licht sorgt für die richtige Atmosphäre im Raum und ist somit ein sehr wichtiger Faktor des Wohnbereichs. Verwendet man Infrarot als Deckenheizung mit integriertem Licht, erwärmt sich nicht nur den Raum, sondern man erhält auch direkt eine Kombination zur Raumbeleuchtung. Ist die Infrarotheizung an der Decke mit LED gut platziert, kann sie sogar als einzige Lichtquelle im Raum dienen.

Welche Arten von Heizungen mit Licht gibt es, welche Vorteile hat die Infrarotheizung an der Decke mit Beleuchtung und wie funktioniert die Montage? Diese und weitere Fragen klären wir!

Inhalte im Überblick
– Was kann die Infrarotheizung mit LED – ist sie genauso effektiv wie eine normale Leuchte?
– Infrarot Deckenheizung mit direktem LED-Rahmen
– Infrarot Deckenheizung mit einem indirekten LED-Rahmen
– Der LED-Aufsatz für Glas- und Spiegelheizungen
– Wie steuert man das Licht?
– Kann man den LED-Rahmen selbst montieren?
– Heizungen mit Licht – das Fazit

Was kann die Infrarotheizung mit LED an der Decke?

Ist sie genauso effektiv wie eine normale Leuchte?

Selbst ein kleiner Lichtrahmen mit 622 auf 522 Millimeter erzeugt einen Lichtstrom von 2750 Lumen. Eine Glühbirne mit 60 Watt hat in der Regel nur 800 Lumen – der Rahmen erzeugt also so viel Licht wie etwa fünf Glühbirnen. Der LED-Rahmen an der Decke sorgt für angenehm gleichmäßiges Licht und hat eine Nennlebensdauer von 50.000 Stunden. Das heißt, dass die Beleuchtung von der Infrarotheizung mit Licht nach dieser Zeit noch 70% des zu Beginn ausgesendeten Lichtstroms verbreitet.

Der günstige Abstrahlwinkel von 120 Grad ist schräg nach unten gerichtet, daher bietet der LED-Lichtrahmen eine optimale Ausleuchtung des Raumes. Das gut im Raum verteilte Licht zeichnet sich durch geringen Schattenwurf aus und blendet nicht. Unsere Lichtrahmen sind temperaturbeständig und somit für alle unsere Heizungen mit allen möglichen Wattzahlen geeignet.

Kaltes Licht für Arbeitszimmer
Die Farbtemperatur neutralweiß von 4000 K ist perfekt für Arbeitsräume, Bäder und die Küche. Denn das Licht wirkt sachlich und erinnert an Tageslicht und hält den Organismus wach. Außerdem erscheint kühles Licht bei gleichem Lichtstrom heller. 

Warmes Licht für Wohnräume
Das Licht der LEDs des HALLER Lichtrahmens ist in verschiedenen Lichtfarben, besser gesagt Farbtemperaturen, erhältlich. Warmweißes Licht von 3000 K eignet sich für Wohn- und Esszimmer sowie Schlafräume, in denen man sich entspannt, isst oder schläft. Denn das Licht in der Farbe von Glühlampenlicht wirkt gemütlich und schafft ein angenehmes Ambiente.

Infrarot Deckenheizung mit direktem LED-Rahmen

Licht für den ganzen Raum

Die Infrarotheizung mit LED-Rahmen direkt eignet sich besonders gut, um sie an der Decke aufzuhängen und kann so sogar als einzige Lichtquelle im Raum dienen. Besonders bei Platzmangel eignet sich die Kombination aus Heizung und Licht gut.

Das liegt daran, dass sie an der Decke befestigt werden kann und die Wände bleiben frei für Möbel und andere Gegenstände. An der Decke befestigt, wird die Infrarotheizung fast unsichtbar – es scheint, als wäre es lediglich eine Lampe.

Infrarot Deckenheizung mit indirektem LED-Rahmen

Licht für die Atmosphäre

Die Infrarotheizung mit indirektem LED-Rahmen wirkt besonders gut an der Decke und an Wänden, beispielsweise mit einem hochwertigen Bild bedruckt. Das Licht dient eher als Mittel für ein gemütliches Ambiente im Raum als zur effektiven Raumbeleuchtung. Es bringt eine gemütliche Stimmung in den Wohnraum.

Wir raten davon ab, einfache LED-Stripes zur indirekten Beleuchtung unserer Infrarotheizung zu verwenden, da diese sehr wärmeempfindlich sind und dadurch die Lebensdauer sinkt. Unsere indirekte LED-Beleuchtung ist hitzebeständig und durch eine ausgeklügelte Anbringung auch vor zu hoher Hitzeentwicklung geschützt.

LED-Aufsatz

Für Glas- und Spiegelheizungen

Der LED-Aufsatz wurde für unsere Glasheizungen und Spiegelheizungen entwickelt.

Beispielsweise zur Beleuchtung im Bad über der Spiegelheizung, denn dort benötigt man ideales Licht fürs Schminken oder für die Rasur.

Wie steuert man das Licht?

Anleitung zur Steuerung des LED-Rahmens

Das Licht der Infrarotheizung kann ganz einfach über die mitgelieferte Fernbedienung gesteuert werden. Optional ist auch die Verwendung des normalen Lichtschalters möglich, sofern man ein extra Kabel an die Decke verlegen kann.

Ist nur eine Stromleitung für das bisherige Licht vorhanden, kann dieses für die Infrarotheizung an der Decke genutzt werden und zusätzlich auch für die LED-Beleuchtung. Dabei ist die Infrarotheizung unabhängig von der Beleuchtung an der Decke zu steuern, da beide Geräte individuell mit Funk angesteuert werden.

Kann man das Licht selbst montieren?

Montage des Lichtrahmens an die Infrarotheizung

Der LED-Lichtrahmen kann ganz einfach mit bereits montierten Magneten an das Infrarotpaneel gemacht werden.

Man muss also kein Fachmann sein, um das Licht an die Infrarotheizung zu befestigen. Auf Wunsch bieten wir Ihnen gerne eine fachgerechte Installation an.

Heizung mit Licht im Fazit

Die Vorteile auf einen Blick

– Spart Platz durch die Kombination von Heizung und Licht an der Decke
– Effiziente Beleuchtung für Wohn- und Geschäftsräume
– Geringer Energieverbrauch (87 Lumen/Watt)
– Angenehmes Licht, wahlweise neutralweiß oder warmweiß
– Abstrahlwinkel des Lichtes 120 Grad schräg nach unten
– Hohe Temperaturbeständigkeit
– Wartungsfreiheit
– Rasche und einfache Montage durch selbstzentrierendes Auflegen
– Außerordentlich haltbar und langlebig
– Sorgt für die richtige Atmosphäre im Raum
– Mit der Fernbedienung einfach steuerbar